Beweissicherung

Beweissicherung

...zu Ihrer Absicherung

Beweissicherungen im Bauwesen dokumentieren einen baulichen Zustand zu einem bestimmten Zeitpunkt und dienen in der Regel der Abgrenzung von Schadensersatzansprüchen.
Im Rahmen einer außergerichtlichen Beweissicherung halten wir Zustände, für den Fall der Fälle, gerichtsverwertbar fest. Bestandsschäden können so von neu hinzugekommenen Schäden unterschieden und ungerechtfertigte Schadenersatzansprüche zurückgewiesen werden. Es werden eindeutig und nachvollziehbar Tatsachen dokumentiert, mit deren Hilfe sich Bauten-Zustände jederzeit belegen lassen.

Sinnvolle Einsatzgebiete

  • bei Baumaßnahmen im Bereich bestehender Gebäude, bei denen Auswirkungen durch Erschütterungen, Baustellenverkehr oder anderen Belastungen nicht ausgeschlossen werden können
  • wenn Schadenersatzansprüche von Nachbarn befürchtet werden
  • bei mangelhafter Ausführung von Bauleistungen, die durch Dritte behoben werden sollen

zurück zur Übersicht